80s Drumming Videos

Warum zum Teufel 80er-Drumming? Die Hintergrundgeschichte:

Ich wurde engagiert, um eine 80er-Jahre-Loops-Sammlung für Image Sounds GmbH aufzunehmen und habe den Soundcheck genutzt, um ein bisschen herumzuspielen und diese analogen elektronischen Drums auszuchecken Ich habe angefangen, einige der Grooves auf Instagram zu posten und hatte die Idee, einige Musikerkollegen zu bitten, einfach irgendwas 80er-mäßiges darüber zu spielen.

Daraus wurde eine kleine Serie an Videos und ich bin ein Riesenfan von der Kreativität meiner Kollegen!

Dabei sind u.a. Andreas Hillesheim, Andreas Viereck, Marius Goldhammer, Lutz Krajenski, Alexander Rink, Jürgen Scholz und Stefan Hergenröder.

Außerdem gibt es die Drumgrooves ohne Begleitung, so dass sich jeder Instrumentalist darüber austoben kann.

Alles auf meinem Youtube Kanal!

In den Videos verwende ich SIMMONS SDS V, SDS VI, Analog Clap Trap, Digital Clap Trap und ein SYNARE.

Das alles kombiniert mit meinen Sonor SQ2 Vintage Maple und Heavy Maple Drums, Remo Emperor Clear Drumheads auf den Toms (10″, 14″, 16″), Ambassador coated auf der Snare (14″), Powerstroke clear auf der Kick (20″).

Die verwendeten Cymbals sind:
8″ Meinl Byzance Splash
14″ Meinl Byzance Medium Hi-Hat
14″ Meinl Byzance Foundry Reserve Hi-Hat (alt: Generation X Stack mit Dual Splash oben drauf)
16″ Meinl Byzance Jazz Dünnes Crash
20″ Meinl Byzance Dual Trash Crash
20″ Meinl Byzance Jazz Dünnes Crash
22″ Meinl Byzance Tradition Ride

Gespielt mit Rohema Stephan Emig Signature Sticks (die eignen sich aber nur bedingt für die harte Simmons-Pad-Oberfläche) oder Light Rock 5A

Aufgenommen in Pro Tools und gemischt mit Ableton Live. Der akustische 80er Jahre Sound wurde hauptsächlich mit Soundtoys Lite Plate, Abletons Drum Buss, Gate und Reverb und Waves CLA Plug-Ins erzeugt. Plus etwas EQ und Kompression.

Aufgenommen im Horus Sound Studio Hannover.

Vielen Dank, Wolfgang Stoelzle von www.simmonsmuseum.com für die Unterstützung:.

Posted in